Aktionstag "Mach mit!"

In Zeiten der Corona-Pandemie ist es eine besondere Herausforderung, Schulsport für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung unter veränderten und an die aktuelle Situationangepassten Hygieneregeln zu organisieren. Im letzten Schuljahr kamen der Schulsport und damit auch der Schulwettbewerb Jugend trainiert für Olympia & Paralympics fast vollständig zum Erliegen. Deshalb ist es zu Beginn des Schuljahres 2020/21 besonders notwendig, wichtige Akzente bei der Wiederaufnahme des Schulsports in Zeitenvon Corona-Einschränkungen zu setzen und ein Bekenntnis für „Jugend trainiert“ und den Stellenwert des Schulsports für die Bewegungs-und Gesundheitsförderung abzugeben.Die Deutsche Schulsportstiftung als Träger von „Jugend trainiert“, die Kultusministerien der Länder und die am Wettbewerb beteiligten Sportverbände rufen die Schulen zu diesem Zweck zur Teil-nahme am Aktionstag „Jugend trainiert“ gemeinsam bewegenam 30. September 2020 auf.Die Schulen sollen sich mit offenen und kreativen Bewegungsangeboten während einer Pause oder Unterrichtsstunde an diesem Aktionstag unter Einhaltung der lokalen Abstands-und Hygieneregeln beteiligen und dies öffentlichkeitswirksam dokumentieren.
(Quelle: zfs.bildung.hessen.de)


Am 30. September konnten auch die Nauheimer Schülerinnen und Schüler je 20 Minuten lang sportlich aktiv sein. Für die 1. und 2. Klassen war auf dem Schulhof ein Parcours aufgebaut. Die 3. und 4. Klassen durften Stationen in der Turnhalle durchlaufen. Die Kinder hatten viel Spaß.

Hier sind ein paar Eindrücke:









Login