Erste Eindrücke vom neuen Schulhaus

Umzug am 25.10.2021

Am Montag nach den Herbstferien war es nach etwas mehr als 3 Jahren Bauphase endlich soweit: Das neue Schulhaus konnte bezogen werden.
Kinder der Klasse 4 d haben ihre ersten Eindrücke vom ersten Tag aufgeschrieben. Hier sind einige Auszüge davon (teilweise wurden Stellen weggelassen, damit sich nicht alles wiederholt oder die Sätze etwas umgestellt):

"Treffpunkt nach den Herbstferien war unser alter Klassenraum im Container. Bis auf die Tafel war der ganze Raum leer. Erst hat uns Frau Cordes die Regeln für die neue Schule erklärt, dann sind alle KLassen nacheinander in die neue Schule gegangen. Frau Cordes hat mit uns eine Führung gemacht und uns die ganze Schule gezeigt. Wir haben jetzt eine große Bücherei und eine Mensa. Dort bekommen wir Mittagessen. Vor unserem neuen Klassenzimmer gibt es 4 Sitzsäcke. Dort ist auch eine große Garderobe. Auf jedem Fach steht ein Name. Der Boden vor unserem Klassenzimmer hat verschiedene Farben.  Jede Klassenstufe hat jetzt ihre eigenen Toiletten für Mädchen und Jungs. Die Wände in den Toiletten sind blau."
Anna

"Man konnte heute überhaupt nicht glauben, dass das unser neues Schulgebäude ist. Es war ein super Gefühl. Am meisten hat mir gefallen, die Tafel auszuprobieren, die Führung und von den Ferien zu erzählen. (...) Die Tafel ist eine Computertafel. Die Stifte können fast alle Farben schreiben. Der Hintergrund von der Tafel kann liniert und kariert sein und es kann eine Mauer dargestellt werden. Wir haben ein Waschbecken im Klassenzimmer. Es geht sehr schwer an (Anmerkung: In der Containerlandschaft gab es nur Waschbecken in den Toilettenräumen). (...) Neue Fahrradständer gibt es noch nicht. Durch die vielen neuen Sachen verging der erste Tag wie im Flug."
Ida


"Unsere Lehrerin hat uns die ganze Schule gezeigt und allen hat es glaub ich gefallen. Es gibt eine Mensa und eine Chillzone(...). Es gibt auch einen neuen Spielplatz. Was ich an unserem Klassenraum toll finde, dass wir Smart-Tafeln haben. Jeder hat sein eigenes Fach zum Schuheablegen und Jacken und Mütze oder Helm. Die Wände sind weiß und der Boden ist grün und gelb. Was cool ist, dass der Schukispielplatz und die Kletterspinne bleiben. Und dass ich einen Platz am Fenster habe. Ich finde cool, dass es einen Aufzug gibt, aber leider nur für die, die z.B. ein Bein gebrochen haben oder einen Fuß. (...) Ich freue mich auf das Schuljahr in der neuen Schule."
Pascal


"(...)Es gibt sehr viele Sachen in der neuen Schule: z.B. eine Mensa, eine Bücherei und eine neue Verwaltung. Es gibt Computertafeln, die aussehen wie große Fernseher. Wir haben die Computertafeln ausprobiert und Brezeln gegessen. Wir haben ein Waschbecken in der Klasse.(...) Wir sind auch durch das Nottreppenhaus gegangen."
Leonie

"Am besten fand ich die Führung, weil ich sehen konnte, wo die Verwaltung ist und die Mensa. Ich fand auch die Tafel toll, weil sie elektrisch war und man konnte alle Hintergründe ändern, z.B. Karos, Kreise usw. Es gibt auch eine Chillecke, die finde ich besonders cool, weil man im offenen Anfang in Sitzsäcken sitzen kann. Und die Toilettenräume sind türkis von innen, das finde ich auch was ganz Besonderes.
Das Klassenzimmer finde ich auch cool, es hat nämlich einen grünen Fußboden, das hat nicht jede Schule. Wir haben vom Förderverein eine riesige Brezel bekommen, wo 4d draufstand."
Ronja

"(...) Ich finde cool, dass die Nauheimer Bücherei in die Schule einzieht."
Lina

"Die neue Schule sah von außen viel kleiner aus als von innen. Auf dem Weg ins Klassenzimmer haben wir erklärt bekommen, dass der gelbe Boden zum Laufen und der grüne zum Sitzen gedacht ist."
(Elias)


Ein großer Dank geht an den Förderverein der Schwarzbachschule für das Bereitstellen der Brezeln!



Login